Lesungen & Vorträge unter anderem zu meinem Buch „Leben und Sterben mit einem Hirntumor“ – Der ungeschönte Bericht über die finale Phase eines Glioblastom-Patienten veröffentliche ich hier:

29.09.2024, 10:00Uhr Hotel, Deutsche Eiche, Soltauer Str. 14, 29525 Uelzen

https://www.hessenschau.de/tv-sendung/leben-und-sterben-mit-einem-gehirntumor,video-189506.html

https://www.hessenschau.de/gesellschaft/hirntumor-selbsthilfegruppe-am-liebsten-haette-ich-eine-stopp-taste-gedrueckt-v1,hirntumor-100.html

https://www.brigitte.de/aktuell/stimmen/hirntumor–wenn-der-familienvater-jung-verstirbt-13727634.html

Mein Buch

ISBN 978-3-00-073391-8
Listenpreis: 19,90€

Eine junge Familie bekommt knallhart die Diagnose: Hirntumor!
Ihr Leben verändert sich dramatisch.
Dieses Buch, meine Vorträge und Lesungen möchte aufklären, indem es realistisch und ungeschönt den Verlauf einer Glioblastom-Erkrankung und des Sterbens beschreibt. Es ist auf andere Krebserkrankung, MS, Demenz oder palliative Situationen übertragbar.
Dieses Buch, meine Vorträge und Lesungen möchte helfen – den Betroffenen, ihren Partnern und Lebensgefährten, Kindern, Eltern, ihren Freunden und dem Umfeld, indem es schildert, wie solch eine Erkrankung das Leben vieler beeinflussen kann.
Menschen sind einzigartig. Sie leben individuell und sie sterben individuell. Trotzdem finden sich überall Dinge, die typisch für uns Menschen sind. Welche Auswirkungen eine lebensver- ändernde Erkrankung auch immer haben mag, es ist sehr erleichternd, wenn man nicht alleine ist, und gut zu wissen, dass es Wege gibt damit umzugehen und wo man Hilfe und Unterstützung findet.

Ich selbst hätte damals in vielen Situationen nicht sagen können, was uns das Leben und später das Sterben erleichtert hätte. Heute, im Rückblick, weiß ich mehr.

Heute weiß ich: Hilfe ist möglich!

Am Ende dieses Buches und während meiner Vorträge und Lesungen findest du viele Tipps, Ideen und Anregungen, auch von Betroffenen aus meiner Hirntumorgruppe, die allen dabei helfen sollen, mit der Erkrankung ein wenig positiver umzugehen und ein Gefühl dafür zu entwickeln, dass schon Kleinigkeiten eine große Unterstützung sein können.

Mehr darüber kannst Du in meinen Vorträgen und Lesungen oder in meinem Buch erfahren.

Diese im Buch beschriebenen Erfahrungen ließen mich mein Leben verändern und eröffneten mir die Möglichkeit nun als Therapeutin zu arbeiten.